Über mich

Nach Ausbildung zur Damen­maß­schnei­derin und Stu­dium der Bekleidungs­techno­logie spezialisierte ich mich auf Kostüme und historische Gewandungen.

Seit der Geburt meines ersten Kindes widmete ich mich von nun an nur noch ausschließlich der Betreu­ung und Erziehung meiner inzwischen fünf Kinder, die ich auch bedingt durch einen mehr­jährigen Aufenthalt in Afrika nicht in fremde Hände legen wollte.

So kam es, dass meine Kinder nie in einer Kita oder bei einer Tages­mutter unter­gebracht waren und ich mir statt dessen eine eigene Kinder­stube aufgebaut habe, anfangs noch zur Unter­haltung des ersten Kindes, später gehörten Tages­kinder einfach mit dazu.

Seit 1989 bin ich als Tages­mutter tätig und arbeite seit 2003 für die Familien­bildung Wedel.

Neben meinen großen Leiden­schaften, der Gärtnerei und den Handarbeiten, lese ich gerne, spiele Klavier, gehe in Kon­zerte, besuche Aus­stellungen, foto­gra­fiere und gehe gerne gut essen.

Und ich koche für mein Leben gern, am liebsten aus den Früchten unseres Gartens.

Meine Familie

Zur Familie gehören neben meinem Mann Hanns noch fünf Kinder, zwei Katzen (eine Mutter mit einem Sohn) und acht Hühner, die für uns grüne Eier legen.

Hanns, das Familien­ober­haupt arbeitet als Ab­teilungs­leiter IT Infra­struktur bei der Bank Deutsches Kraft­fahr­zeug­gewerbe in Hamburg. Abseits davon liest er gerne, liebt Jazz, Kunst und Kultur.

Unsere fünf Kinder studieren noch oder arbeiten schon. Sie sind leider nur noch sehr selten zu Hause.

Leitgedanke

Ich möchte meinen Kindern die Welt nicht nur mit den Augen, sondern auch mit dem Herzen zeigen.

Sie sollen entdecken, dass ...